Welcome

Omaha, The Cat Dancer, Band 4

Mit diesem vierten Band geht die deutsche Gesamtausgabe der früheren Skandalserie um das frivol-vögelnde Viehzeug zu Ende. Aber wenn man „Omaha, the Cat Dancer“ auf die Erotikszenen reduziert, wird man der Schwarz-Weiß-Soap-Opera um die Nachtklubtänzerin Omaha und ihren Partner Chuck nicht gerecht – selbst wenn die Comic-Ikone Neil Gaiman über die expliziten Szenen schrieb, sie […]

Dune – Das Prequel zu dem Science-Fiction-Klassiker

„Dune“ ist eine Legende: Die eingefleischten Fans werden sich nicht davon überzeugen lassen, dass der Roman des amerikanischen Science-Fiction-Autors Frank Herbert bloße Genre-Massenware und die Leinwandadaption von 1984 zwar mit Jürgen Prochnow, Sting und Patrick Stewart prominent besetzt war, sich letztlich aber auch Regisseur David Lynch nicht zufrieden mit dem Ergebnis zeigte. Auch wenn die […]

Von griesgrämigen Pentahörnern und lächerlichen Paladinen: Coda 1

Von griesgrämigen Pentahörnern und lächerlichen Paladinen Viele Fantasy-Welten mit ihren archaischen Sozialstrukturen und ihren Hex-Hex-Problemlösungsstrategien haben etwas Rückwärtsgewandtes. Nicht so „Coda“ von Simon Spurrier (Autor), Matias Bergara (Zeichner) und Michael Doig (Farben). Mit Witz, Phantasie, Ironie und skurrilen Figuren führen sie die Leser*innen durch eine unglaubliche Welt. Dass früher alles besser war, steht schon auf […]

Black Hammer / Justice League: Hammer der Gerechtigkeit (Jeff Lemire)

In „Hammer der Gerechtigkeit“ treffen die Mitglieder der Justice League auf den außerirdischen Riesenseestern Starro – durchaus nicht zufällig, immerhin springt Lemire damit in die Justice-League-Gründungsausgabe #28 von „The Brave and the Bold“ (1960) zurück. Der Gegner ist schnell besiegt, allerdings tritt sogleich ein neuer, und viel undurchsichtigerer Spieler auf den Plan…

Notizen aus dem Meta-Strudel: Jeff Lemires Skulldigger

Im Spiral City des Jahres 1996 verliert der junge Matthew bei einem Raubüberfall seine Eltern. Der von der Polizei halbherzig verfolgte Superheld Skulldigger kann die Tat nicht verhindern, zieht aber den Übeltäter blutreich zur Verantwortung. Detective Reyes ermittelt gegen den Skulldigger, aber damit zugleich auch gegen die Anweisungen ihres Captains, der die Verbrechensbekämpfung des Skulldiggers zu schätzen weiß: „Sie halten sich von Skulldigger fern, Sie kümmern sich nur um den Mord an den Eltern!“ Die Frage ist, was noch zu ermitteln bliebe, da der Täter identifiziert und endgültig unschädlich gemacht ist…

Batman – The World

Batman ist so globalisiert wie Pizza, Korruption oder das Internet, und in „Batman – The World“ gehört diese Internationalität zum eigenwilligen Konzept: 14 Künstler*innen-Teams aus verschiedenen Ländern rund um die Welt haben die Fledermaus in ihre jeweilige Heimat geschickt, und so reist Batman in dieser Kurzgeschichtensammlung von den USA über Deutschland und die Türkei nach […]

Arne Zank: Die Vögel fliegen hoch!

Zwei reichlich schräge Vögel rauben eine Bank aus, fliehen vor der Polizei, tauchen unter, wandern nach Dänemark aus und treffen alte Bekannte wieder. Auf ihrem Bonnie-und-Clyde-Trip erleben sie eine Handvoll Abenteuer, trennen sich, lieben sich und versuchen zu vögeln. Die Geschichte ist so schräg wie die Zeichnungen im Krakelstil. Die Vögel treffen schließlich auf den […]

Ich, der Verrückte

Ein spanischer Wissenschaftler, Ángel Molinos, stellt sein kreatives Talent in den Dienst eines dubiosen Pharmakonzerns, dessen Geschäftsmodell in der Erfindung psychischer Krankheitsbilder besteht: Als Rhytidophobie bezeichnet man die übersteigerte Angst vor Falten, als Aporophobie die Armenfeindlichkeit, als Frotteurismus das krankhafte Reiben der Genitalien in Menschenmengen. Die Pharmawirtschaft hat eine einfache Rechnung aufgestellt: mehr Krankheitsbilder, mehr […]

Groß gescheitert: Die Flucht der Angela Davis

Angela Davis gehört zu den populärsten Köpfen der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung der 1970er Jahre. Die sich zum Kommunismus bekennende und mit der Black Panther Party zeitweilig sympathisierende Universitätsangestellte lernt schon früh, dass der American Dream vor allem ein weißer Traum ist. Nachdem mit ihrer Schusswaffe ein Gerichtssaal gestürmt wird, geht sie in den Untergrund, um der Verhaftung zu entgehen – erfolglos. Der Prozess findet weltweit ein unglaubliches Medienecho, und 1972 wird Davis freigesprochen.

Hau richtig drauf: Merwans „Pankat“

Als der junge Mané in der orientalisch anmutenden Stadt Irap ankommt, wird er von einem Moment auf den anderen in eine fremde Welt geworfen. Sein Ziel besteht darin, in der populären Kampfsportart Pankat, eine Art UFC in antiken Arenen, erfolgreich und berühmt zu werden. Er dient sich dem tumben Trainer Eiam an, um in dessen Kampfschule die Geheimnisse des Pankat, Technik und Disziplin lernen zu dürfen.

Grusel im Stile von EC: Wie ein Geruch von Teufel

Keine Frage – der Geist von EC Comics gruselt durch diese Horror-Sammlung. In fünf Schwarz-Weiß-Kurzgeschichten möchte Laurent Lefeuvre seine Leser*innen das Fürchten lehren, und ein wenig kritischer Sozialkommentar steckt auch darin. In „Der, dem immer kalt war“ geht es um einen Untoten, der seinen Mitbürgern so einen Schrecken einjagt, dass diese ihn schließlich lynchen.

Jeff Lemire: Sweet Tooth – Die Rückkehr

Passend und nicht ganz zufällig zum Netflix-Serienstart erscheint dieser Epilog zu Jeff Lemires postapokalyptischer Comicserie „Sweet Tooth“, die zwischen 2009 und 2013 bei Vertigo erschien und deren Verfilmung seit diesem Juni zu sehen ist. Die erste Staffel der Netflix-Serie hat Lemires Story um den Mensch-Tier-Hybriden Gus und seinen verschrobenen Beschützer Jepperd ziemlich auf den Kopf […]

Virus Omega 2 – Die Götter der Sterne

Aliens, eine weltweite Virus-Pandemie und Gesellschaften, die schneller auseinanderdriften als politische Meinungen in den sozialen Medien, kurzum: ein fast realistisches Setting haben Autor Sylvain Runberg und Zeichner Marcial Toledano hier entworfen. Im ersten Band sind wir den verschiedenen Rassen der Alien-Invasoren begegnet und haben die radikalen, militärisch organisierten Extremisten kennen gelernt, die „Widerstand“ skandieren und […]

Jeff Lemire: Family Tree 2 – Samen

„Family Tree“ ist ein lemire-typischer Horror-Familiendrama-Hybrid, der ganz ohne Helden auskommt. Im ersten Band haben wir das postapokalyptische Setting und die wesentlichen Figuren kennengelernt: Den Menschen wächst die existentielle Endzeitnot über den Kopf und die Rinde über die Haut. Die junge Megan wird mehr und mehr zu einem Baum, schlägt Äste aus und Wurzeln in […]

Simon Spurrier: Hellblazer 2

Mit diesen sechs abwechslungsreichen Geschichten endet Simon Spurriers Hellblazer-Run – leider. Der Einstieg mit einer Story über eine dämonische Meerjungfrau und einen Fischer balanciert ungemein elegant zwischen H.C. Andersen und H.P. Lovecraft, ebenso wie die Geschichte um einen Lüstling der königlichen Familie, der sich dubioses Pferdesperma andrehen lässt. Dass Pferdezucht und royale Unzucht hier Hand […]

Der König und sein Keller: Tom Kings „Strange Adventures“

Die Pykkten, ein aggressives Volk aus den Tiefen des wilden Weltraums, kämpften einst gegen die Bevölkerung des Planeten Rann, um nun auch die Erde anzugreifen. In beiden Kriegen stand Adam Strange auf der guten Seite der Macht, sofern man seinem offensiven Selbstmarketing Glauben schenken möchte. „Hi, ich bin Adam. Soll ich ihre Ausgabe signieren?“ Anlass […]

Ingrid Chabbert & Léa Mazé: Elma – Ein Bärenleben

Aller guten Dinge sind drei, erst recht im Märchen. Während „Snow, Glass, Apples“ durch seine eher an Erwachsene adressierte Drastik herausragt, „Rotwölfchen“ durch seinen Twist, so sticht „Elma“ hervor, weil es nicht aus dem Kanon der Brüder Grimm stammt, sondern selbst ein Original ist. Elma ist ein junges Mädchen mit blauen Haaren, das im Wald […]

Like me!
Follow by Email