Zaroff (Splitter 2020)

Das Hemd so weit geöffnet wie sonst nur Richard David Precht, dabei so lässig wie Jean-Paul Belmondo und so gefährlich wie Dirty Harry: Zaroff vereint sehr unterschiedliche Qualitäten, und dies macht den Comic fast so fancy wie einen Türklopfer.

zaroffAuf einer Insel, irgendwo vor der Küste Venezuelas, lebt General Zaroff (Attribute: reich, russisch, spleenig) mit zahlreichen Hausangestellten und einigen Leoparden, sichtbar gelangweilt vom Leben und kurz davor, nach Russland heimzukehren, um Stalin, diese „jämmerliche Figur“, von der politischen Bühne zu jagen. Das würde auch eine spannende Geschichte abgeben, aber leider kommt es anders, Zaroffs Vergangenheit holt ihn plötzlich ein: Dieser hatte nämlich in Ausübung seines makabren Hobbys (Menschenjagd) einen Bostoner Gangster namens Stuart Flanagan ermordet, dessen Tochter Fiona nun auf Rache sinnt.

Fiona hat Zaroffs Schwester und deren Kinder in New York ausfindig gemacht und auf Zaroffs Insel verschleppt. Dort sollen nun drei Parteien um ihr Überleben kämpfen: Zaroff und dessen Diener, Zaroffs Schwester mit ihren Kindern und Fiona selbst (unterstützt von der irischen Ganovenelite Bostons). Eine Menschenjagd unter veränderten Vorzeichen, denn der russische Bösewicht Zaroff steigt hier zum russischen Menschenretter Zaroff auf.

Die Handlung geht auf die Kurzgeschichte The Most Dangerous Game (1924) des amerikanischen Unterhaltungs- und Drehbuchautors Richard Connell zurück. Die Idee einer Menschenjagd wurde seither oft in Film und Buch durchexerziert, so etwa in den frühen filmischen Adaptionen der Kurzgeschichte in The Most Dangerous Game (1932), A Game of Death (1945) oder Run for the Sun (1956). Wer actionlastigem Trash der 1990er etwas abgewinnen kann, findet in Surviving the Game (1994) mit Ice-T als Beute eine aktuellere Variante. Bitte weiterlesen auf Comicgate.de.

Bibliografische Daten

Splitter Verlag, 2020
Text: Sylvain Runberg
Zeichnungen: Francois Miville-Deschênes
Übersetzung: Harald Sachse
88 Seiten, Farbe, Hardcover
Preis: 19,80 Euro
ISBN: 978-3-96219-492-5

285 Total Views 6 Views Today
Dieser Beitrag wurde unter Comics abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.