Welcome

Birgit Weyhe: Lebenslinien (Avant 2020)

Lebenslinien versammelt 30 Kurzporträts von Menschen außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung: keine Stars, keine Held*innen, keine Expert*innen, keine Opfer. Ganz normale Menschen, die über Grenzen gegangen sind.

lebenslinienGunhild wird 1950 in Hamburg geboren und emigriert als Fünfjährige gemeinsam mit ihrem Vater in die USA. Sie studiert, begeistert sich aber weniger für die Hörsäle, sondern vor allem für die Hippiebewegung, der sie auch als Mutter treu bleibt. Ihre Ehe scheitert, und die beiden Kinder bleiben nach der Scheidung bei ihrem Mann. Sie heiratet erneut und führt mit ihrem neuen Partner ein Nomadenleben auf Campingplätzen quer durch die USA. Auch der erfolgreich entfernte Hirntumor kann das Glück der beiden Freiheitsfreunde nicht trüben. Als Gunhild der Interviewpartnerin begegnet, freut sie sich: „Sie kommen aus Deutschland? Ach, ich spreche so gerne Deutsch, darf ich mich zu Ihnen setzen …?!“

In einem furiosen Stakkato durchschreitet Weyhe jede der 30 Biografien auf je 18 Panels in je ähnlicher Weise, die chronistischen Erzählungen folgen der gleichen Struktur: Eingangs werden in je einem Panel Geburt und Elternhaus vorgestellt, dann Entwicklung mit Krise, schlussendlich springt die Erzählung in die Gegenwart und resümmiert meist das Verhältnis zur Heimat.

In der biografischen Verknappung bleiben viele Leerstellen offen: Woran zerbrach Gudruns Ehe? Warum wollten die Kinder nicht bei der Mutter bleiben? Die kurzen Erzählungen von je drei Seiten haben nicht den Anspruch, die Lebensläufe bis in den letzten Winkel auszuleuchten: Die Personen bleiben uns ein ganzes Stück fremd, und gerade darin ist der Realismus der Sammlung begründet. Keine Idealisierungen, keine fadenscheinigen Motivationen, sondern Schlaglichter wie Illustrationen eines tabellarischen Curriculum Vitae, der nur punktuell ins Persönliche springt. Bitte weiterlesen auf Comicgate.de.

Bibliografische Daten

Lebenslinien
Avant, 2020
Text und Zeichnungen: Birgit Weyhe
120 Seiten, Farbe, Softcover
Preis: 20,00 Euro
ISBN: 978-3-96445-031-9

 

581 Total Views 2 Views Today
Like me!
Follow by Email