Welcome

Batman – Die Nächte von Gotham (2021)

„Gotham Nights“ – ein Wortspiel, so überraschend wie der Geschäftsname eines Vorort-Friseursalons. Hinter der gewöhnlichen Phrasen-Fassade verbergen sich zehn Batman-Kurzgeschichten, die zuerst im Sommer 2020 erschienen – ein ganz schön bunter Strauß für den Dark Knight, und die Sammlung beginnt extravagant: In „Ehrenmedaille“ erscheint ein urbaner Einsatz Batmans als paramilitärisches Unterfangen mit viel Getöse und Granaten. Irgendwie aber geraten Text und Bild ständig aneinander, und die Captions treten durch Anführungszeichen in Distanz zum Geschehen. Kein Wunder: Der Text basiert auf einer Rede Barack Obamas, die er am 16. November 2010 anlässlich einer Verleihung der Medal of Honor hielt. Diese wurde Salvatore A. Giunta für einen Einsatz in Afghanistan verliehen. Er wird als Autor der Story geführt, während Brad Meltzer für die Comic-Adaption der Story verantwortlich zeichnet. „Ehrenmedaille“ ist weniger klassische Batman-Detektiv-Story als vielmehr fiktionale Würdigung des Soldaten, dessen patriotischer Einsatz im Krieg mit dem Wirken Batmans in Gotham City parallelgeführt wird. In seiner politischen Dimension erinnert das heroisch-patriotische Konzept an die Nine-Eleven-Comics von DC. Besonders aber ist die Story aber allemal, auch durch die grandiosen Zeichnungen von Jim Lee. Nicht alle der zehn Storys sind so speziell – andere sind eher etwas bieder geraten, aber alles andere wäre von einem bunten Strauß auch zu viel verlangt. Dieser Beitrag erschien zuerst in der Multimania #83.

Brad Meltzer u.a.: Batman – Die Nächte von Gotham (Panini)

330 Total Views 2 Views Today
Like me!
Follow by Email