Welcome

Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit

Die Fantasy-Serie Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit war seinerzeit, d.h. in den 1980er Jahren, ein Riesenerfolg für Serge Le Tendre und Régis Loisel, die dadurch urplötzlich internationale Aufmerksamkeit erlangten. Im Mittelpunkt der vierteiligen Serie steht die Quest einer kleinen Gruppe um den alten Ritter Bragon und seine Tochter Pelissa. 2021 ist eine Gesamtausgabe bei Carlsen erschienen.

Die Gesamtausgabe umfasst die ersten vier Alben, die zwischen 1982 und 1987 auf Französisch bei Dargaud erschienen sind.

Pelissa, die Tochter der Zauberin Mara, sucht den alten Krieger Bragon auf, der einst ein Verhältnis mit Mara hatte und, wer weiß, wer weiß, womöglich sogar Pelissas Vater ist. Das Reich Akbar ist in Gefahr, weil der einst in ein Schneckenhaus verbannte Gott Ramor sich bald aus seinem Gefängnis zu befreien droht und dann ganz Akbar ins Unglück stürzen wird. Um ihn aufzuhalten, braucht Mara das Schneckenhaus und den ‚Vogel der Zeit‘, um den sehr umfangreichen Zauberspruch noch rechtzeitig abschließen zu können. Also machen Bragon und Pelissa sich auf den Weg: Die Quest beginnt.

Beim Volk der Grauen Zikadier stoßen sie auf Bragons ehemaligen Schüler Bulrog, der inzwischen nicht mehr gut auf seinen Meister zu sprechen ist und dem Zauberprinzen Shan-Tung dient. In dessen Besitz befindet sich das Schneckenhaus, und freiwillig wird er es nicht hergeben. Es wird ungemütlich, nicht zuletzt, weil die Zikadier mit den körperlichen Reizen der halbnackten Pelissa vollends überfordert sind. Und als es zum Kampf kommt, kommt Bragon und Pelissa ein mutiger Unbekannter zu Hilfe – dank seines Eingreifens wird die Mission zu einem Erfolg. Die rasante Handlung ist anfangs etwas sprunghaft, und die Beiden bzw. Drei abenteuern sich ein wenig von Kampf zu Kampf, aber kurzweilig ist das Trio dennoch, zumal der Unbekannte der starken Pelissa völlig, d.h. bis zur Lächerlichkeit, ergeben ist. Bitte weiterlesen auf Comicgate.de.

Bibliographische Daten

Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit – Erster Zyklus: Die Suche
Carlsen Verlag, 2021
Text und Zeichnungen: Serge Le Tendre, Régis Loisel
Übersetzung: Peter Müller, Resel Rebiersch, Ulrich Prüfrock
240 Seiten, Farbe, Hardcover
Preis: 40,00 Euro
ISBN: 978-3-551-73896-7

400 Total Views 2 Views Today
Like me!
Follow by Email