Welcome

The History of EC Comics (Taschen 2020)

Grant Geissman ist ein Comic-Experte mit viel Publikationserfahrung im Umfeld von EC Comics („Foul Play“, 2005; „Tales of Terror. The EC Companion“, Mitherausgeber 2000) und hat sich nun einem Monumentalprojekt verschrieben: groß, größer, gigantisch. Der Taschen Verlag gibt neben der Seitenzahl direkt die fraglos markantesten Merkmale des Buches an: Es ist groß (29 x 39,5 cm) und schwer (6,03 kg). Aber: „Don’t judge a book by its seize.“

The History of EC ComicsGeissman schildert die (Vor-)Geschichte des Verlagsgründers Max C. Gaines, von dessen Aktivitäten für All-American Comics über die Gründung von EC Comics im Jahr 1944 bis zum Unfalltod des umtriebigen Comic-Funktionärs bei einem Bootsunfall 1947. Sein Sohn William Gaines übernahm das Geschäft zunächst halbherzig, trug dann aber zunehmend mit eigenen Ideen dazu bei, dem Verlag eine neue Richtung zu geben: Weg vom „Educational“-Charakter der Bibel-Adaptionen, der naturwissenschaftlichen Lehrcomics und den Episoden aus der Nationalgeschichte. Es begann die Zeit von „The Vault of Horror“, „Tales from the Crypt“, „The Haunt of Fear“, „Weird Science“ oder „War against Crime“. Zur vollständigen Rezension auf Comic.de.

Bibliografische Daten – The History of EC Comics

Grant Geissman: „The History of EC Comics“.
Taschen Verlag, 2020. 592 Seiten. 150 Euro. Englisch

589 Total Views 2 Views Today
Like me!
Follow by Email