Rodolphe & Dubois: Ter #1 (Splitter 2019)

terRodolphe, Kreativpartner von SF-Trash-Guru Leo, hat sich gemeinsam mit Christophe Dubois einem eigenen Setting gewidmet: TER 1 – Der Fremde ist der Auftakt zu einer dreibändigen Serie, und der Auftakt macht klar: TER ist Planet der Affen ohne Affen.

Inmitten der zerklüfteten Ruinenlandschaft von Ter findet der sympathische Grabräuber Pip (nicht der von Posy) einen Mann ohne Kleidung, ohne Sprache, ohne Namen. Wie man das mit nackten Fremden so macht, nimmt er ihn mit nach Hause zu seiner Schwester, womit das Abenteuer beginnt. Uns ist die archaische Umgebung ebenso unbekannt wie der Namenlose (genannt: Goltan) der einheimischen Bevölkerung: Überreste vorzeitiger Architekturen durchziehen die Oberfläche, die Fauna deutet auf einen anderen Planeten hin, die vorindustrielle Gesellschaft ist in zwei Gruppen gespalten.

Es bleibt lange offen, wie das Setting räumlich und zeitlich zu verorten ist, und am Ende des ersten von drei Bänden wird ein Twist diese Ungewissheit auflösen. Das ist nicht so spektakulär wie beim Planet of the Apes (1968), aber die Überraschung funktioniert. Zur vollständigen Rezension auf Comicgate.de.

Bibliografische Daten

TER 1 – Der Fremde
Splitter, 2019
Text und Zeichnungen: Rodolphe, Christophe Dubois
Übersetzung: Tanja Krämling
80 Seiten, Farbe, Hardcover
Preis: 18,00 Euro
ISBN: 978-3962192921

483 Total Views 6 Views Today
Dieser Beitrag wurde unter Comics abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.