Welcome

Swamp Thing – Geschichten aus dem Sumpf

Das Ding aus dem Sumpf war einige Jahrzehnte in der sumpfigen Versenkung verschwunden. Damit ist nun Schluss: Gerade ist ein Sammelband mit neuen Geschichten um das Swamp Thing erschienen.

Nach seiner Schöpfung durch Bernie Wrightson und Len Wein (1972–76), der Erneuerung durch Alan Moore (1984–87) und einigen Reanimierungsversuchen in den letzten Jahrzehnten gerät die Serie in den letzten Jahren wieder etwas stärker ins Bewusstsein. Nicht nur die amerikanische TV-Adaption (2019, dt. 2020) ist ein Indiz hierfür, sondern auch die Neuausgabe des Alan-Moore-Runs bei DC und Panini sowie der aktuelle Sammelband mit neun Short Stories von Tom King etc.

Die erste Geschichte stammt von dem amerikanischen Autor Tom King (Rorschach, Strange Adventures) und dem kanadischen Zeichner Jason Fabok (Batman – Die drei Joker). Ihre Kurzgeschichte, „Die Stimmen der Heiligen“ wurde erstmals 2018 im Swamp Thing Winter Special veröffentlicht und gewann 2019 den Eisner Award als Best Short Story – und Tom King gewann in diesem Jahr einen zweiten Branchen-Oscar mit Mister Miracle. Bitte weiterlesen auf Comicgate.de.

Bibliographische Daten

Swamp Thing – Geschichten aus dem Sumpf
Panini Verlag, 2021
Text und Zeichnungen: Tim Seeley, Tom King, Brian Azzarello, Len Wein, Jason Fabok, Joelle Jones, Steve Pugh, Greg Capullo, Kelley Jones
Übersetzung: Josef Rother
212 Seiten, Farbe, Softcover
Preis: 22,00 Euro
ISBN: 978-3741624971

257 Total Views 3 Views Today
Like me!
Follow by Email