Joachim Brandenberg – Ein kleiner Schritt für die Menschheit (Jaja, 2019)

brandenbergIm Jubiläumsjahr der Mondlandung wagt Joachim Brandenberg (Tobisch) einen Blick zurück in die Mondreisephantasien des 14. Jahrhunderts.

Der Comic spielt in den Jahren 1325–28, und hier gehören die Flatearthers noch zum intellektuellen Mainstream, so dass ein flotter Fußmarsch zum Mond noch als akzeptables und förderungswürdiges Projekt durchging. Im frühlingshaften Venedig des Jahres 1325 steht bzw. sitzt Marco Polo vor einem langbärtigen Gericht, um die Glaubwürdigkeit seiner Reiseberichte zu diskutieren.

Drei Wissenschaftler bestätigen, dass Marco Polos Reisen absolut wahrscheinlich seien, allerdings – nun schlägt die akademische Akkuratesse in Selbstmarketing um – tun sie dies nur, um sofort zu betonen, wie lächerlich dessen Erlebnisse seien. Sie selbst hätten höhere Ziele. Viel Höhere. Sparviero, Gufo und Cioffolotto planen nichts Geringeres als den Mond zu bereisen. Die vollständige Rezension auf Comicgate.de.

Bibliografische Daten

Ein kleiner Schritt für die Menschheit
Jaja, 2019
Text und Zeichnungen: Joachim Brandenberg
120 Seiten, Farbe, Hardcover
Preis: 18,00 Euro
ISBN: 978-3-946642-58-9

486 Total Views 3 Views Today
Dieser Beitrag wurde unter Comics abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.