Welcome

Gläserne Gedanken

Gläserne Gedanken von Matthias Gnehm wäre ein Comic für Querleser, wenn querdenken nicht so ein negativ belegter Begriff wäre. Nicht nur das Format ist eigenwillig, auch der Plot hält Herausforderungen bereit.

Meistens verstellt es den ungetrübten Blick auf einen Comic, wenn man eine Rezension liest, bevor man den Comic selbst gelesen hat. Diesmal war ich zufällig über einen Verriss gestolpert, der meine nachfolgende Lektüre natürlich einigermaßen stark lenkte. Ein Rezensent schreibt im Alfonz, Gläserne Gedanken sei „leider kein gelungener Comic“, diese „harte Nuss“ sei vielmehr allzu „aufgebläht“. Natürlich hat er Recht, weil dies sein Lektüreeindruck ist, und den kann niemand bestreiten. Ich möchte auch nicht darauf bestehen, es ‚besser‘ zu wissen, aber ich sehe in dem Comic andere Qualitäten.

Die Story führt uns in das Leben der jungen Eltern Markus und Annina ein, deren Schreibaby Andreas ihnen sehr zu schaffen macht. Markus ist ein Schriftsteller, der ironischerweise niemals tatsächlich schreibt, sondern seine Romane einem Smartphone in den Speicher diktiert und in Text umwandeln lässt. Nachdem sein Vater eine künstlerische Karriere als Schauspieler oder Maler rasch verwarf und stattdessen einem bürgerlichen Beruf als Mitarbeiter und später Direktor eines Chemiekonzerns nachging, strebt Markus nach Ruhm, auch wenn er dies nicht laut eingestehen möchte. Da wir seiner Perspektive folgen, wissen wir Leser*innen oft mehr als seine Freundin.

Conny ist eine Freundin des Paares, die bislang wenig erfolgreich bei ihrer Suche nach einem verlässlichen Partner ist. Als sie den beiden ihren neuen Freund Gerhard vorstellt, ist Markus wenig begeistert von dem selbstbewussten Programmierer. Nicht zuletzt deshalb, weil ein klein wenig Eifersucht im Spiel ist. Gerhard arbeitet an einer Software, die es ermöglicht, die eigenen Gedanken in Text umzuwandeln, ohne dass man sie dafür aussprechen müsste. Wer die Software kontrolliert, ist vom Gedankenlesen nicht weit entfernt. Bitte weiterlesen auf Comicgate.de.

Bibliographische Daten

Gläserne Gedanken
Edition Moderne, 2022

Text und Zeichnungen: Matthias Gnehm
640 Seiten, schwarz-weiß, Softcover
Preis: 19,00 Euro
ISBN: 978-3-03731-228-5

524 Total Views 2 Views Today
Like me!
Follow by Email