Welcome

Ghost World (2021)

In acht Episoden schwadronieren Enid Coleslaw and Rebecca Doppelmeyer (BFF avant la lettre) zynisch-distanziert über das Leben, das währenddessen an den beiden Jugendlichen vorbeizieht. Die beiden könnten ihrer Kleinstadtwelt kaum mit weniger Empathie begegnen, wenn sie jedem und allem nur mit Sarkasmus, Ironie oder offener Feindseligkeit begegnen: „Guck dir diese blöden Fotzen an!“ Meistens äußern sich ihre Aggressionen aber subtiler, wenn sie etwa auf eine Zeitungs-Kontaktanzeige antworten und den Suchenden in ein Restaurant bestellen, um sich über ihn zu amüsieren. Mit der lässigen Coolness, die sie so offen zur Schau stellen, dass sie als Pose überdeutlich wird, geht eine menschliche Kälte einher, die in der kühlen Kolorierung gut eingefangen wird. Enid Coleslaw (übrigens ein Anagramm von Daniel Clowes) und Rebecca sind Opfer einer so allgegenwärtigen wie sinnentleerten Konsumgesellschaft und definieren sich über die Magazine, die sie lesen, die TV-Shows, die sie sehen, und die Kleidung, die sie tragen. Spannend gerät die Charaktierisierung der beiden vor allem, wenn die Oberflächlichkeiten, die sie einander und uns Lesern zeigen, manchmal Risse bekommen. So als Enid sich nach Einbruch der Nacht urplötzlich auf den Weg macht, um ein verloren geglaubtes Kuscheltier zu suchen, und echte Gefühle zeigt, als sie es findet: „Ein Glück.“ Manchmal erlaubt Clowes einen kurzen Blick hinter die jugendlichen Fassaden, die wie Popkulturschutzmauern um ihre zerbrechlichen Egos herumgebaut sind. Wie die großen Romane von Christian Kracht oder Bret Easton Ellis zeichnet GHOST WORLD ein tristes, markenübersättigtes Gemälde der 90er. GHOST WORLD erschien 1993 bis 1997 in Clowes‘ Anthologie EIGHTBALL und wurde 2000 auf Deutsch bei Reprodukt veröffentlicht. Der Comic wurde 2001 verfilmt, Clowes` Drehbuch sogar für einen Oscar nominiert, zog allerdings gegen A BEAUTIFUL MIND den Kürzeren, aber das ist alles lang her: Diese Neuausgabe wurde wirklich Zeit. Dieser Text ist zuerst in der Deadline #87 (2021) erschienen.

Daniel Clowes:
Ghost World

Reprodukt, Hardcover, 80 Seiten
20 Euro

518 Total Views 2 Views Today
Like me!
Follow by Email